Aktivwache Höhenflüge

Flow-Zustände & Aktivwache Höhenflüge

Wer möchte nicht hohe Konzentration bei seinen Tätigkeiten erreichen?

Für höchste Konzentration und intensives Lernen sorgen sogenannte wachhypnotische Zustände. In diesen Zuständen ist die Gehirntätigkeit auf das  Wesentliche ausgerichtet. Deshalb haben wir als Berater sämtliche Methoden zur Erreichung dieser Zustände analysiert und erlernt, um für unsere Kunden die besten Vorgehensweisen einzusetzen.

 

Wir unterscheiden zwei Arten der Wach-Trance

A) Ruhige Wachhypnose fürs Lesen, Autofahren, u.a.

Konzentration im ruhigen Zustand mit Suggestionen, die sich auf die jeweilige Tätigkeit beziehen.
Prof. David Wark hat mit damit an der University of Minesotta hunderte von StudentInnen trainiert. Er konnte statistisch signifikant Verbesserungen der Lesegeschwindigkeit und des Leseverständnisses nachweisen. Wir setzen ruhige Wachhypnose für die Unterstützung von Lernprozessen ein, sowie beim Training von MusikerInnen und Sportlerinnen und Sportlern.

B) Aktivwacher Höhenflug

Die systematische Erzeugung des Höhenflugs entstammt der Aktivwach-Hypnose. AWH-Hypnose entsteht aus körperlicher Tätigkeit heraus, z.B. auf einem Ergometer. Dank der Suggestion von Wärme, Leichtigkeit und Frische gerät die Trainierende oder der Trainierende auf dem Trainingsgerät in eine zunehmend euphorische Verfassung. Der Trancezustand entsteht aus der Kombination von Bewegung und Suggestion. Ist der Höhenflug endlich erreicht, fängt die eigentliche Arbeitsphase an. Ich kann dann etwa:

  • üben, mit Begeisterung zu lernen;
  • die mentale Härte erzeugen, damit ich mich locker und spielerisch durchbeissen kann;
  • mich vom möglichen Quantensprung nach Abschluss der Ausbildung hinreissen lassen, so dass es mich da hin zieht;
  • das Schreiben einer Masterarbeit, von einer trockenen Pflicht in eine selbstvergessene, faszinierende Beschäftigung verwandeln;
  • spezifische Inhalte verstehen und memorisieren, z.B. Rechtschreibregeln;
  • den Zugang zu meiner Spiel- und Spassfähigkeiten wieder freilegen;
  • meine Kreativität für neue Ideen anzapfen, etwa meinen Geist auf eine innere Schatzsuche schicken oder mich in meiner vorgestellten Lieblingslandschaft speziellen Geistesblitzen aussetzen;
    meine neue Business-Strategie verankern, indem ich das erwünschte neue Führungsverhalten auf eine neue Art systematisch skizziere und eintrainiere.

Wie ich die Aktivwach-Hypnose fürs Lernen nutzen kann, erfahren Sie hier. Wer sich diese Methode für seine eigene Coaching- oder Therapiepraxis aneignen möchte, kann sich gerne für unsere Aktivwach-Hypnose Ausbildung anmelden:

  • Lernen im Höhenflug zu coachen
  • HypeFlow: Das Coaching für Olympiasieger

    Wenn zwei sehr effektive Methoden aufeinander treffen, entsteht eine neue Qualität von Kundennutzen. Nach dem Motto:

    Wir sind nicht trendy, sondern immer eine Meile voraus

    haben wir diese Einsicht genutzt und in der Form mit HypeFlow ein radikal schnelles Coachinginstrument geschaffen.

    Lesen Sie hier:

  • HypeFlow, der neue Standard im Coaching HypeFlow
  • Blog-Artikel zu Boreout, Faul macht dumm, etc. HypeFlow Blog
  • Expertenbeitrag zum HypeFlow Expertenmeinung zum HypeFlow